1. Tag Chennai - Mahabalipuram (60 km) - (Zimmer ab 12 Uhr)
Ankunft in Chennai und Fahrt nach Mahabalipuram (ca. 60 km) ins Hotel.  Rest des Tages frei.
2. Tag Mahabalipuram
Ausflug nach Kanchipuram. Kanchipuram zählt zu den " Sieben heiligen  Städten" Indiens. Nacheinander war Kanchipuram die Hauptstadt der  Pallava-, der Chola- und der Vijayanagar-Könige. Aus dem Überangebot an  Tempeln, Besuch der drei wichtigsten, nämlich des Kailasanatha-Tempel,  des Vaikunta Perumal-Tempel, des Varadarajar Tempel, sowie des Ekambareshwara-Tempel.
Der  Kailasanatha-Tempel ist der älteste Tempel und wurde zu Ehren Shivas im  7 Jhrd. erbaut. Der Tempel ist noch im ursprünglichen Zustand (nicht wie  viele Tempel von den Cholas und Vijayanagar Herrschern erweitert) und  hat noch Wandmalereien aus dem 7 Jhrd. aufzuweisen. Der Vaikunta  Perumal-Tempel ist einer der wichtigsten Vishu Tempel erbaut in der  Pallava Zeit (7. Jhrd). An der Mauer finden sich Kriegsszenen der  Pallavas mit Gangas und Chalukyas. Der Ekambareshwara-Tempel ist der  größte Tempel und Anfang 16. Jhrd zu Ehren Shivas erbaut.. Der Tempel  ist ein gutes Beispiel der Dravida Architektur. Der Varadarajar Tempel  (16. Jhrd) ist ein massiver und beeindruckender Vishu Tempel mit 100  Säulen aus der Vijayanagar Zeit. Überall findet man sehr schöne  Ornamente und im May findet das Garudothsavam Fest hier statt.

Da Kanchipuram auch für seine handgewebten Seidenstoffe sehr bekannt  ist, lohnt sich ein Besuch auf dem Basar. Rückfahrt nach Mahabalipuram  ins Hotel.
Zurück geht es nach Mahabalipuram. Mahabalipuram ist bekannt für seine aus dem 7 Jhrd. stammende Five Rathas. Es sind die weltgrössten Steinreliefs. Danach besichtigen Sie den Shore Tempel, auch aus dem 7 Jhrd., umgeben von Gärten. Zum Schluss sehen Sie den Bhagiratha’s Penance, ein 27 x 9 Meter Felsblock.

3. Tag . Mahabalipuram
Ausflug nach Chennai. Chennai ist eine pulsierende Großstadt mit 5,5  Millionen Einwohnern. Entstanden ist Sie 1639 durch Francis Day, der  hier ein Handelsposten gebaut hatte.
Heute entstehen hier viele Südindien Spielfilme fürs Kino und deswegen  wird es auch "Hollywood von Indien" genannt. Auf der Stadtrundfahrt  sehen Sie den Kapaleshvara Tempel, welcher dem Gott Shiva geweiht ist  und ein gutes Beispiel für die farbenfrohe südindische Tempelarchitektur  ist. Danach besuchen Sie das Fort St. George, welches aus dem  Handelposten von 1639 hervorgegangen ist. Sehenswert ist auch die aus  dem 16. Jhrd. stammende St. Thomas Curch. Im National Museum sehen Sie  Skulpturen aus der Pallava, Pandava und Chola Zeit. Rückfahrt nach  Mahabalipuram.

Mahabalipuram- Südindien Reisen
Chennai - Südindien Reisen

4. Tag Mahabalipuram -  Pondicherry
Nach dem Frühstück Fahrt nach Pondicherry, welches sehr stark vom französischen Einfluss geprägt ist und Hauptstadt des Unionsgebietes von Pondicherry, Karaikal, Yanam und Mahe ist.
Sie können den  Aurbindo Ashram, welcher eine Synthesis aus Yoga und moderner Wissenschaft bildet, besuchen oder Auroville - eine internationale Stadt, wo ca. 550 Menschen aus aller Welt harmonisch zusammenleben, ansehen. Oder Sie entdecken den französischen Flair von Pondicherry.

5. Tag Pondicherry- Thanjavur - Tiruchirapally (Trichy ) 
Vormittags geht es zuerst nach  Kumbakonam. Hier besichtigen Sie den Airavatesvara-Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe) der während der Chola-Dynastie im 12. Jhrd erbaut wurde. Weiter fahren Sie nach Thanjavur, wo Sie ein "Juwel Südindiens" sehen werden, den grossen Sri Brihadeeswara Tempel, erbaut im 10. Jhrd. Auf der Spitze eine 62 m hohe Vimana (die grösste in Indien). Der Tempel ist dem Gott Shiva geweiht. Nebenan steht der Palast aus dem 16. Jhrd.. Im Palast gibt es eine Kunstgalerie mit Bronze- und Granitstatuen und eine historische Musikhalle. Im Garten steht die Schwartz Church (vom dänischen Missionar). Weiter geht es nach Trichy.

Thanjavur - Südindien Reisen

6. Tag Trichy
Ausflug nach Srirangam, der grossen Tempelstadt, welche auf einer Insel im Kaveri Fluss liegt. Der Ranganathasvami Tempel ist dem Gott Vishu geweiht, einer der grössten Tempel in Südindien und berühmt für seine schönen Skulpturen. Der Tempel ist umgeben von 7 Mauernringen mit 21 Gopuram (Tortürmen), wobei der höchste Gopuram (Rajagopuram) 72 m hoch ist und erst 1987 fertiggestellt wurde. Er ist weithin sichtbar. Danach sehen Sie den Jambukeshwarar (Tiruvanaikkaval) Tempel, geweiht dem Gott Shiva, einer der ältesten und grössten in Tamil Nadu mit 5 Mauern und sieben Gopurams. Er hat ein sehr schöne Architektur. Rest des Tages frei.

7. Tag Trichy - Rameshwaram (254 km/ 6 Stunden)
Vormittags besteigen Sie die Festung Rock Fort (83 m hoch). Von hier oben haben Sie einen wundervollen Ausblick. Der Fels gehört zu den ältesten Steinen auf der Erde (ca. 3,5, Milliarden Jahre alt). Danach Fahrt nach Rameshwaram - die heiligste Tempelstadt in Indien, wo Lord Rama kam, bevor er zum Krieg nach Sri Lanka zog. .

Trichy - Südindien Reisen

8. Tag  Rameswaram -  Madurai  (154 km/ 5 Stunden)
Nach dem Frühstück Besichtigung des   Ramalingeshvara Tempel, einer von zwölf Jyotirlingas (heiligsten Shiva Tempel) mit seinen langen Korridoren, welche  mit . skulpturgeschmückten Pfeilern flankiert sind.. Unweit von Rameswaram liegen schöne Strände und die Pamban-Brucke. Fahrt nach Madurai.

9. Tag Madurai
Vormittags besichtigen Sie den Meenakshi -- Tempel, ein sehr gutes Beispiel für die 8. Dravidian Tempelarchitektur des Vijaynagar Königreiches. Einer der grössten Tempel Indiens, mit 12 Gopuram (Tortürmen, 23-30m hoch), welches verziert sind mit wundervollen Bilder von Gott, Göttern und Tieren der Hindumythologie. Der Tempel bildet das religiöse und kulturelle Herz von Madurai und seinen Bewohnern. Die Tempelanlage ist 180 000 qm groß (254 m x 240 m). Ein Besuch des Art Museums mit seiner Sammlung von Tempelkunst lohnt sich. Nachmittags sehen Sie den Thirumalai Nayak Palace, ein Palast im Indo-Sarazenen Stil aus dem 17. Jhrd. mit Museum. Die Palastanlage war früher 4 mal so groß wie heute. Sie wurde in 2 große Teile geteilt, jeder Teil beinhaltet Wohnraum für die Herrscher, Theater, Schrinne, Gärten, Teiche und Quartiere für die Bediensteten. Abends besuchen Sie eine Tempel Zeremonie.

Rameswaram - Südindien Reisen

10. Tag Madurai - Kumarakom (300 km, ca. 7 std.)
Vormittags Fahrt nach Kumrakom. Unterwegs Stop in Periyar, wo Sie mittagessen können und sich auf dem Gewürzmarkt umschauen. (Tip: In Periyar können Sie 1-3 tägige Wanderungen in den Nationalpark machen, geführt von ehemaligen Wilderern)

11. Tag Hausboot
Mittags Beginn der Hausbootfahrt auf den Backwater Kanälen. Sie fahren mit einem umgebauten Reisboot auf den Kanälen, mit an Bord der Koch, Matrose  und der Bootsführer. Die Backwater sind eine einzigartige Attraktion von Kerala. Sie bilden eine Kette von Kanälen mit einer Länge von  mehr als 900 km, einem Netzwerk von 38 Flüssen, Lagunen und Seen. Das Meiste ist natürlich entstanden. Kanäle sind für den Bootsverkehr dazu gekommen.. Die Backwaters sind ein bedeutender Bestandteil von Keralas Leben.

Backwaters Hausboot - Südindien Reisen

12. Tag Cochin
Ankunft in Alleppey und Transfer nach Cochin.. Nachmittags zur freien Verfügung. Abends können Sie eine Kathakali-Tanzaufführung, einem typischen, über 400 Jahre altem Tanzdrama, welches auf alten Legenden basiert, sehen. Die Tänzer tragen phantastische Kostüme, ihre Gesichter sind mit roten, grünen und schwarzen Farben bemalt. Jede Geste und Bewegung hat eine ganz besondere Bedeutung und muß jahrelang einstudiert werden.

13. Tag  Cochin
Vormittags geht es zu einer Stadtrundfahrt. Zuerst Besuch der St. Francis Church, 1503 von den Portugiesen erbaut, in der Nähe steht der Mattancherry Palace or "Dutch Palace". Am Hafen können Sie einmalige chinesische Fischernetze sehen und zum Schluss ein besuch in der Jewish Synagoge machen. 1558 erbaut und mit Handmalereien verziert. Um die Synagoge können Sie viele Antike Sachen kaufen. Rest des Tages frei

Cochin Kathakali Dance - Südindien Reisen

14. Tag Cochin - Ooty 
Nach dem Frühstück Fahrt nach Ooty. Auf dem Weg sehen Sie verschiedene Tee-, Kaffee-, Pfeffer- und Kardamonplantagen. Eine Besichtigung ist bei vorheriger Buchung möglich. Nach Ankunft in Ooty checkin ins Hotel . Rest des Tages frei. Ooty liegt in 2285m Höhe und wurde von den Briten als Sommerresidenz ausgebaut, da hier das Klima kühler ist.
15. Tag . Ooty
Morgens besuchen Sie den Botanischen Garten, hier sehen Sie 1000 verschiedene Pflanzenarten. Der Garten wurde 1847 von Marquis of Tweed gegründet. Danach sehen Sie die Hütten des Toda Stamms. Die Toda sollen Nachfahren von der Armee Alexander des Grossens sein und sprechen ihre eigene Sprache. Nachmittags ist freie Zeit, die Sie z.B. mit einem Spaziergang zum Ooty See verbringen können oder mit dem Toy Train von Ooty nach Conoor fahren.

Ooty - Südindien Reisen

16. Tag Ooty - Mysore (160 km) 
Morgens Fahrt Richtung Mysore . Mysore war eine einstige Hauptstadt und jetzt die 2 grösste Stadt in Karnataka. Es ist eine schöne Stadt mit Palästen, Gärten, Parks und Museum. Sandalholz wird hier zu Räucherstäben gemacht. Im Frühling blüht viel Jasmin hier.

17. Tag Mysore
Nach dem Frühstück sehen Sie den Maharaja Palast (1857) wo einst die Wodeyars residierten. Erbaut im indo-sarazenischen Stil mit grossen Proportionen, Bögen und Kolonaden in glänzendem Marmor. Der grösste Palast im Land hier. Danach geht es weiter zum Chamundi Hill, wo der Tempel von Durga (Chamundeswari) den Sieg über den Büffelgott feiert. Auf dem Weg dahin steht der Nandi Monolith von 1659, eine grosse Bullenstatue.
Nachmittags Ausflug nach Srirangapatnam, der ehemaligen Hauptstadt des Staates Mysore unter Tippu Sultan.  Nach dem Tod von Tippu Sultan in 1799 verlagentern die Briten die Hauptstadt zurück nach Mysore. Der Daria Daulat Palace des Sultan  Tippu ist ein schöner Palast, hauptsächlich aus Teakholz gebaut. Die Wände des Palastes sind mit farbenfrohen Fresken verziert. Tippu baute auch die Masji-e-Ala oder die Juma Majid. Diese Moschee ist groß mit hohen Minaretten, die die Skyline von Srirangapatna dominieren. Der Ranganathaswamy Tempel ist sehr berühmt.. Die Gräber des Tippu Sultan, sein Vater Hyder Ali und Mutter Fathima Begum sind im Gumbaz gelegt. Der Gumbaz ist eine wichtige touristische Attraktion wegen seiner Architektur und Handwerkskunst. Die Kerker, wo die britischen Soldaten  gefangen gehalten wurden ziehen auch Touristen an.

Mysore - Südindien Reisen

18. Tag Mysore - Hassan - über Saravanbelagola
Weiterfahrt nach Hassan. Unterwegs besuchen Saravanbelagola – ist eines der weltbekanntesten Jain Pilgerzentren. Die 17 Meter hohe Statue des Gommatheswara wurde zwischen 980 und 983 v. C. aus Granit errichtet. Es ist der größte Monolith der Welt.  Danach Besuch von Belur und Halebid. Hier finden wir wohl die schönsten Tempelanlagen in Südindien.
(Tip: Sie können noch 1 oder 2 Tage im Nationalpark Nagarhole einbauen hier)

19. Tag Hassan - Bangalore
Nach dem Frühstück Fahrt nach Bangalore.. Auf dem Weg Besuch von Srirangapattnam, einer Festung auf einer Insel im Kaveri Fluss, 1454 erbaut. Rest des Tages frei.

20. Tag Bangalore
Vormittags Stadtrundfahrt mit Besuch des Lal Bagh Botanical Gardens. Der im 18. Jhrd erschaffene Garten hat zahlreiche Blumen und jahrhundert alte Bäume. Es gibt 1800 verschieden tropische, subtropische und medizinische Pflanzen. Danach geht es weiter zum Bull Tempel mit einer monolithischen Staute von Shivas Wagen und den heiligen Nandi Bull (5m hoch und 6m lang). Vidhan Sabha mit beeindruckender Fassade aus Sandelholz und zum Schluss das City Museum, welches 1886 eröffnet wurde. Es hat 18 Galerien mit Kunst, Textilien, Mininaturmalereien, Münzen und antike Schmuckstücke. 

21. Tag  Transfer zum Flughafen.

Halebid - Südindien Reisen
Bangalore - Südindien Reisen

Preis für diese Privatwagenrundreise:  (ab  Chennai bis Bangalore)   

Firstclass Hotels : ab 2050 € pro Person im Doppelzimmer,
Mittelklasse Hotels: ab 1700  € pro Person im Doppelzimmer
 
Im Preis enthalten:
Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück
alle Transfer und Sightseeing im klimatisiertem Wagen mitbasic Englisch sprechendem Fahrer, Infoseite der Autos
Englisch sprechende lokale Führer
alle Eintrittsgelder.

Nicht enthalten: Flug ab Deutschland, Visum, Trinkgelder

Dieses ist eine Beispielreise, die Sie so buchen können. Sie können aber auch den Reiseverlauf ändern, eigene Hotelwünsche angeben (z.B. einige alte Palasthotels)  und andere Orte dazu nehmen. Fragen Sie uns und wir werden Ihnen ein Angebot  machen.

 

Pondicherry - Südindien Reisen

Reisebeschreibung

Anfrage an Laxmi Reisen senden

Name            

Telefon          

Emailadresse 

Bitte hier Ihre Fragen eingeben

       

 

Südindien Privatreise Intensiv in 21 Tagen

  • Reise Übersicht

    Eine schöne Reise um viele Seiten von Südindien zu sehen,
    an einigen Orten länger verweilen, um einen intensiveren Eindruck zu bekommen.
    Erleben Sie Natur, Kultur und Menschen.

    Mahabalipuram - schöner Strand, Five Rathas
    Pondicherry - ehemalige portugiesische Kolonie, Auroville, Aurobindo Ashram

    Tanyavur -
    Brihadisvara Tempel
    Madurai -
    Meenakshi Tempel mit Tempelzeremonie
    Hausbootfahrt auf den Backwater Kanälen
    Ooty -
    Hillstation mit Nautur
    Mysore - schöne Stadt mit
    Palast, Gärten, Tempel
    Belur&Halebid
    , die schönsten Tempelanlagen Südindiens

    Dieses ist eine Beispielreise, die Sie so buchen können.
    Sie können aber auch den Reiseverlauf ändern oder  eigene Hotelwünsche angeben.
    Lassen Sie sich ein Angebot machen: info@laxmi-reisen.de

    Reiseroute: Chennai - Mahabalipuram - Pondicherry - Trichy - Tanyavur - Rameshwaran - Madurai - Periyar - Kumarakom -Hausboot -  Cochin - Ooty - Mysore - Hassan - Bangalore

    hausboot-dreiP450

    Hausbootfahrt auf den Backwater Kanälen

  • Preis & Leistungen

    Preis für diese Privatwagenrundreise:  (ab  Chennai bis Bangalore)

    Firstclass Hotels : ab 2050 € pro Person im Doppelzimmer,
    Mittelklasse Hotels: ab 1700  € pro Person im Doppelzimmer

    Im Preis enthalten:
    Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück
    alle Transfer und Sightseeing im klimatisiertem Wagen mit basic Englisch sprechendem Fahrer Infoseite der Autos,
    Englisch sprechende lokale Führer
    alle Eintrittsgelder.

    Nicht enthalten: Flug ab Deutschland, Visum, Trinkgelder

    ramalingeshvaraF

    Dieses ist eine Beispielreise, die Sie so buchen können.
    Sie können aber auch den Reiseverlauf ändern, eigene Hotelwünsche angeben (z.B. einige alte Palasthotels)  und andere Orte dazu nehmen.
    Fragen Sie uns und wir werden Ihnen ein Angebot  machen. 
    Interesse? - Anfrage machen!

    Temepl bei Rameshwaran

  • Karte / Route
    Reiseroute Südindien Intensiv in 21 Tagen

    zum Vergrößern Bild klicken

    nandiP-450

    Nandi Statue Mysore

  • Anfrage senden

    Anfrage an Laxmi Reisen senden

    Name            

    Telefon          

    Emailadresse 

    Bitte hier Ihre Fragen eingeben

           

    madurai-innenF424

    Madurai - Meenakshi Tempel Innenansicht

  • Fahrzeuge
    Tata-indigo-250
    innova4-250
    TempoTravellerdlx-250

    Alle Wagen sind max. 2 Jahre alt und gepflegt.
    Die Fahrer sprechen und verstehen nur basic Englisch.
    Der Fahrer ist nicht der Reiseführer.

    Die Fotos sind Beispielfotos!

    TempoTravellerdlx-inn250
    innova_inside250
    Tata-indigo-innen250

    Tata Indigo 2 Personen

    Toyota Innova

    Tempo Traveller 7 sitzer

 

Laxmi Reisen
Tel: 040 416 22 814 • Email:info@laxmi-reisen.de
Indien • Vietnam • China • Usbekistan • Kirgistan • Nepal • Laos • Kambodscha
--------------------------------------------------
Indien Rundreisen individuell   •   Vietnam Rundreisen individuell   •   China Rundreisen individuell

Usbekistan-Kirgistan Reisen individuell  •   Individual Kirgistan Rundreisen   •   Laos Rundreisen individuell  

Kamboscha Rundreisen individuell  •  Ayurveda Reisen  •  Indien Rollstuhl Rundreisen  •    Impressum

 Vietnam Reiseinfos  •  Kambodscha Reiseinformationen  • Laos Reiseinformationen  •  Indien Reiseinformationen
------------------------------------------------------
Ladakh Rundreisen individuell   •   Rajasthan Rundreisen individuell   •   Südindien Rundreisen individuell   •   Indien Tiger Safari Reisen

Indien Nationalpark Reisen   •   Indien Rundreisen individuell  • Darjeeling Rundreisen individuell

 

 • • •
Indien Reisen individuell
individuelle Reisen
• • •

Privatreisen nach Südindien
individuell • erlebnisreich • perfekt organisierte

StartRajasthan  • Wildlife •  Südindien  •  Goa  •  Darjeeling  • Ladakh  •  Email  •  Tel.:040-416 22 814